Startseite » ~denken~ » Und wenn ich nicht mehr kann?

Und wenn ich nicht mehr kann?

Was passiert, wenn ich all das Gewicht nicht mehr tragen kann?

Was passiert, wenn ich stolpere, kein Ausfallschritt mich sicher auf den Bürgersteig bringt?

Was passiert, wenn ich falle?

Was passiert, wenn ich dieses Mal nicht wieder aufstehe?

3 Kommentare zu “Und wenn ich nicht mehr kann?

  1. Diese Gedanken kenne ich sehr gut und manchmal fühlt es sich an, als wäre der nächste Fall bestimmt der Letzte. Vielleicht ist es auch okay erstmal auf dem Bürgersteig liegen zu bleiben und sich die Wunden anzuschauen, die bei dem Sturz passiert sind. Über den Schmerz dieser Wunden sich elend zu fühlen, vielleicht auch zu weinen.
    Vielleicht, ganz vielleicht kann man so neue Kraft schöpfen um wieder aufzustehen und nur man selbst entscheidet, wann genau das ist.

  2. Ich sende dir Zuversicht, Mut und Kraft. Ich konzentriere mich stark darauf, dass dich etwas davon erreicht. Es gehören ja immer zwei dazu: Sender und Empfänger. Pada, PP 🙂

  3. Diese Frage have ich mir auf ähnliche Weise auch schon oft gestellt.
    Da gibt es meistens ein kleines Licht, das mir leuchtet und das mir hilft und es erinnert mich daran, dass es Menschen gibt, die sich zu mir setzen. Einfach so. Nicht das sie etwas sagen, sie sind einfach da. Sie sind mein Licht. Das Licht, dass mir ein wenig Gewicht abnimmt, damit ich nicht zu tief falle.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s