Startseite » ~verstehen~ » Radiobeitrag des BR2 „Multple Persönlichkeiten – ‚Ich bin viele'“

Radiobeitrag des BR2 „Multple Persönlichkeiten – ‚Ich bin viele'“

Auch wenn dieser Beitrag anfänglich doch sehr stereotypische Beispiele von Menschen mit Dissoziativen Identitätsstörungen (früher „Multiple Persönlichkeiten“) und vor allem die im Alltag geschehenden Persönlichkeitswechsel darstellt.

Mit den Part, der sich mit dem Verstecken der Wechsel, dem Erklären im Alltag und dem perfektionieren von Ausreden beschäftigt, kann ich mich besser identifizieren als mir lieb ist. Ebenso die Zeitverluste.

Trotz Stereotypie gibt es sehr viele Ansätze, die doch (besonders in der Kürze der Zeit) einen hilfreichen ersten Einblick geben können, auch weil dem Format entsprechend die Entstehung einer multiplen Persönlichkeit angesprochen wird.

Besonders der Beitrag von Ellert Nijenhuis, der sich auf dem aktuellen Stand der Forschung befindet, gibt viel Aussicht auf Verbesserung der Situation der Betroffenen.

Was deutlich wird: die Therapie, selbst eine angemessene mit erfahrenen Fachleuten, dauert sehr lange.

Radiobeitrag des Bayern 2 zum Thema „Multiple Persönlichkeit – ‚Ich bin viele'“

u.a. mit Michaela Huber und Ellert Nijenhuis

Quelle: Mediathek Bayrischer Rundfunk

Advertisements

3 Kommentare zu “Radiobeitrag des BR2 „Multple Persönlichkeiten – ‚Ich bin viele'“

    • Eigentlich wollte ich ihn nach den ersten Minuten schon wieder ins Jenseits des Äthers schicken, aber gerade die späteren Interviews waren super prägnant und haben für die kürze der Zeit eine Menge sinnhafter Informationen weitergegeben (sogar die gute Frau Huber *ich hab nix gesagt*)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s